Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Kath. Jugendreferat und BDKJ Dekanatsstelle Friedrichshafen
» HomeAktuellesHome

Katholisches Jugendreferat | BDKJ Dekanatsstelle Friedrichshafen

Willkommen auf der Website des Jugendreferats Friedrichshafen
Auf dieser Homepage gibt es viele Informationen zur katholischen Jugendarbeit im Dekanat Friedrichshafen.

Aktuelle Infos

VERANSTALTUNGEN/TERMINE
23.09.2016 - 05.01.2017
Grow strong with Kupa 16/17 - Gruppenleiterschulung der KjG
Es ist wieder soweit, das KjG Kurspaket steht vor der Tür.
Bist du engagiert in deiner Kirchengemeinde und möchtest Gruppenleiter werden? Dann meld dich jetzt an! Dich erwartet eine dreiteilige Schulung in der du viele neue und spannende Dinge kennenlernen wirst.

1. Teil: Start-up Wochenende Fr. 23.09.2016 - So. 25.09.2016
2. Teil: Grundkurs Do. 27.10.2016 - Mi. 02.11.2016
3. Teil: Aufbaukurs Mo. 02.01.2017 - Do. 05.01.2017
11.12.2016
Jugendgottesdienst in der Bodenseeschule
Beginn: 17 Uhr
Thema: Vergeben und Vergessen? Rache ist süß...
Kapelle St.Martin, Bodenseeschule (Zeisigweg 1, 88045 Friedrichshafen)
25.06.2017
Jugendkirchenschiff
NEUES
Im Moment sind keine Nachrichten vorhanden.

Jugendgottesdienst

Viele „Grenzgänger“ in Film und Foto
Nominierte für den katholischen Jugendmedienpreis 2016 stehen fest

Wernau | Bis zum Einsendeschluss am 16. September 2016 bewarben sich 44 Film- und Fotobeiträgen um einen Preis beim diesjährigen Katholischen Jugendmedienpreis "GRENZGÄNGER" vom Bischöflichen Jugendamt der Diözese Rottenburg-Stuttgart. „Die Anzahl der Einreichungen ist über die letzten Jahre konstant geblieben“, freut sich Kai Mungenast, verantwortlicher Referent für den Film- und Fotowettbewerb. „Das zeigt, dass unser Thema – sich mutig inneren und äußeren Grenzen anzunähern - offensichtlich bei Einzelpersonen, Schul-AG´s sowie Gruppen aus Jugendverbänden ankommt“. Bis auf eine Ausnahme wurden Menschen als Grenzgänger in den Werken inszeniert: mal als Kurzfilm, mal als Einzelfoto oder als Bilderserie von maximal sieben Fotos. Die Filmjury zeigte sich von der Vielfalt der verwendeten Genres beeindruckt: Vom Animationsfilm und klassischen Dramen über Schwarz-Weiß-Doku, Sciencefiction bis hin zum Musikvideo reichte die Palette der Filmeinsendungen. Aber auch die eingereichten Fotos befassten sich intensiv mit Grenzüberschreitungen - ganz real-physischen als auch rein gedanklichen.

Aus allen Einreichungen wurden Mitte Oktober jeweils neun Beiträge für den Film- und den Fotopreis nominiert. Beide Fachjurys, bestehend aus hauptberuflichen Fotografen, Filmschaffenden und Kommunikationsexperten sowie Ehrenamtlichen aus der katholischen Jugendarbeit, haben auf zwei getrennten Sitzungen über die Preisvergabe in den drei ausgeschriebenen Alterskategorien entschieden. Dabei bewerteten die Jurymitglieder vor allem die Kreativität und die Originalität der Umsetzung und weniger die technische Qualität oder das eingesetzte Equipment. „Der Katholische Jugendmedienpreis legt bewusst viel Wert darauf, dass nicht nur Profis, sondern auch film- und fotobegeisterte Laien aus Schulen oder Jugendgruppen eine Chance auf einen Preis haben“, erklärt Mungenast.

Die nominierten Kurzfilme der Alterskategorie bis 15 Jahre (200 Euro), 16 bis 19 Jahre (300 Euro) und 20 bis 25 Jahre (500 Euro) sind im Rahmen der 22. Filmschau Baden-Württemberg am 4. Dezember 2016 von 16 bis 18 Uhr im Stuttgarter Metropolkino zu sehen. Dort haben die Kinobesucher zusätzlich die Möglichkeit einen mit 300 Euro dotierten Publikumspreis zu vergeben. Ab 19 Uhr findet im gleichen Rahmen die Preisverleihung für alle Preise statt.

Die Im Rahmen einer Vernissage werden am 23. November 2016, 18:00 Uhr in der Stadtbibliothek Stuttgart aus den nominierten Fotos und Fotoserien die Preisträger der ebenfalls drei Alterskategorien ausgezeichnet. Die Ausstellung ist dort bis 20. Januar 2017 zu sehen. Alle nominierten Kurzfilme und Fotos sowie weitere Infos zum Katholischen Jugendmedienpreis 2016 stehen auf: www.bdkj.info/jugendmedienpreis

Der Wettbewerb wird vom Bischöflichen Jugendamt der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Kooperation mit dem Filmbüro Baden-Württemberg e.V. ausgerichtet. Unterstützt wird der Katholische Jugendmedienpreis zudem durch die Jugendpresse Baden-Württemberg e.V., dem Katholischen Pressebund e.V., der Stadtbibliothek Stuttgart, der Fachstelle Medien der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der diözesanen Jugendstiftung just.






Herzlich Willkommen Sarah!

Seit 01. September 2016 haben wir ein neues Gesicht im Jugendreferat. Sarah Rizzo unterstützt die Arbeit des Jugendreferats als Bundesfreiwilligendienstlerin (BFD). Wir wünschen Sarah für ihre Zeit hier im Jugendreferat alles Gute, viele spannende Erfahrungen und jede Menge Freude bei ihrer Arbeit.

Kontakt

Kath. Jugendreferat Friedrichshafen
Katharinenstr. 16
888045 Friedrichshafen

Mail: jugendreferat-fn@bdkj.info